Roland Rödermund | stadtlandflow

Mehr draussen, weniger Bullshit!

Raus, an die Luft und in die Natur, das geht immer – egal ob ich in meinem Zuhause Hamburg bin, in meiner alten westfälischen Heimat oder irgendwo auf Reisen. Und weil man nicht immer auf Weltreise gehen kann, liebe ich gezielte Ausflüge in der Umgebung, suche kleine Fluchten und Auszeiten. Meist in Hamburg und Norddeutschland. Aber ich suche eigentlich überall, wo ich bin, die Einöde und die Provinz oder zumindest Nähe zur Natur. Natur bringt mich runter, sie ist mein Therapeut und Heilmittel und sie macht mich high. Ich will Großstädter und Landkind gleichzeitig sein. Oder Stadtfuchs und Feldhase? Auf jeden Fall best of both worlds erleben. Kommst Du mit? Dann findest Du auf stadtlandflow bewusst langsam erzählte Geschichten von meinen Reisen: vor die Tür, weit in die Welt, hin zu mir selbst. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit aber mit Anspruch! stadtlandflow soll meine beiden Leidenschaften Natur und Schreiben verbinden. Und ist auch eine Annäherung an meinen Vater Theo, der als Jäger und Waldpädagoge schon immer versuchte, mir  die Natur näherzubringen (lange Zeit erfolglos). Wir haben zusammen das „Projekt Silberfuchs” gemacht: Frag Theo.

ICH so:

Ich bin Roland Rödermund und freier Journalist in Hamburg. Als Autor, Reporter und Konzepter interessiere ich mich für viele Themengebiete – von Reisegeschichten und Zeitgeist-Themen über Interviews und Portraits mit Schauspielern, Künstlern, Persönlichkeiten… Nach über zehn Jahren als Kinoredakteur, dann Chefreporter und Ressortleiter machte ich mich 2017 selbständig, um so zu arbeiten, wie es mir mehr entspricht: Fern vom Büroalltag, mit Gefühl und Tiefgang. Derzeit mache ich einen berufsbegleitenden Master im Biografischen und kreativen Schreiben. Mal sehen, wo mich das hinführt…

Du kennst einen Ort, den ich unbedingt mal erkunden soll? Oder hast eine Idee für eine Kooperation mit stadtlandflow? Ich freu mich immer über Post! 

Kontakt:

Roland Rödermund I stadtlandflow
moin@rolandroedermund.de

#mehrdraußenwenigerbullshit