Von Rehen, Bäumen und Sitspots

Ich zu Gast im „Frei Raus – Abenteuer fürs Leben“-Podcast von Christo Förster

Er ist ein bisschen Bruder im Geiste. Auch wenn seine Stunden „da draußen“ meist sehr viel actiongeladener sind, als meine: Auf Natur und kleine oder größere Fluchten aus dem (Stadt-)Alltag können Christo Förster und ich uns sehr gut einigen. Für seinen Podcast „Frei Raus“ habe ich mit dem Abenteurer und Autor („Mikroabenteuer: Raus und Machen!“) gesprochen – und zwar im wohl schönsten Tonstudio ever: Christo baute sein Equipment direkt auf einer Wiese im wunderschönen Hamburger Klövensteen auf. Die beste Kulisse, um übers Sitzen und Schreiben im Wald zu sprechen, wie ich überhaupt dazu gekommen bin, mich mit Kladde und Stift zu bewaffnen und auf dem Hochsitz zu sitzen – und wie Du selbst das Schreiben in freier Wildbahn genießen kannst. Ich wünsch Dir viel Spaß beim Zuhören!

„Die äußeren Reize ausblenden, voll ins Hier und Jetzt eintauchen, genau beobachten. All das tut Roland Rödermund nicht nur regelmäßig in der Natur, er nutzt es auch, um kreativ zu werden – konkret: um zu schreiben. In dieser Folge spreche ich mit ihm über das Nature Writing, darüber, wie es für ihn am besten funktioniert, und wie es uns auch gelingen kann, das Draußensein nochmal aus einer neuen Perspektive zu betrachten.…“ Hier geht’s lang:

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.